Die Nordsee als Rohstofflieferant



Die Nordsee ist ein wichtiger Rohstofflieferant. So befinden sich riesige Erdgas- und Erdölfelder in bzw. unter der Nordsee.

Erdgasfelder der Nordsee

Die größten Erdgasfelder erstrecken sich von den Niederlanden bis hin zur Brittischen Insel bei Bacton und Easington.
Das größte Erdgasfeld dürfte Uithuizen an der niederländischen Nordsee sein. Weitere große Erdgasfelder sind L/10, Hewett, Lemanbank, Viking, Indefatigable, Callantsoog und K/13, die alle in einem Streifen zwischen England und den Niederlanden liegen.
Einige wenige kleine Erdgasfelder sind noch im dänischen Bereich der Nordsee weit vom Festland entfernt sowie im norwegischen Bereich zu finden. Der deutsche sowie auch der belgische Nordseebereich ist hingegen nahezu Erdgasfrei.

Erdölfelder der Nordsee

Die Erdölreserven verschonen auch den deutschen Nordseebereich. Die größten Erdölfelder liegen vor den Orkney-Indeln bzw. zwischen diesen und Norwegen.
Auch vor Dänemark und den Niederlanden befindet sich die eine oder andere kleinere Erdölreserve.


Die Rohstoffe der Nordsee